Waffenentwicklung

Entwicklung der Handfeuerwaffen in Europa im 19. Jahrhundert

Noch zu Beginn des 19. Jahrhunderts waren alle Armeen mit Vorderlader-Steinschlossgewehren mit zirka 18 mm Kaliber und glatten Läufen ausgerüstet; verschossen wurden runde Bleikugeln. Die vielen Versager der Steinschlossgewehre führten indessen bald zu Versuchen mit anderen, besser und sicherer funktionierenden Zündmitteln.

Hier erfahren Sie mehr über die Entwicklung der Handfeuerwaffen